Die 4A Klasse verbrachte vom 4. November 2019 bis zum 8. November 2019 eine Woche in Betrieben, um ein kleinen Vorgeschmack auf die Arbeitswelt zu erhalten. In dieser Woche gab es keinen Unterricht, der „Unterricht“ fand in den Betrieben statt. Täglich wurden die Schüler und Schülerinnen in den Betrieben von Lehrern der Schule besucht. Schüler und Schülerinnen schnupperten in den Berufssparten, in denen sie vielleicht später eine Lehre absolvieren werden. Fünf Tage hatten die Schüler und Schülerinnen die Möglichkeit in Betrieben oder Einrichtungen ihrer Wahl Arbeitsluft zu schnuppern und herauszufinden, ob sie sich vielleicht sogar eine Ausbildung in den jeweiligen Bereichen vorstellen könnten. Ob in Kindergärten, Autowerkstätten oder auf den Dächern Wiens – den Arbeitsalltag kennenzulernen machte allen sichtlich Spaß!

  • Ebenfalls  im November 2019 und im Dezember 2019 absolvierten  einige Schüler der 4. Klassen im Rahmen von individuellen berufspraktischen Tagen „Schnupperlehren“ in verschiedensten Betrieben Wiens, um ihre ersten Erfahrungen in der Berufswelt zu erleben, da unsere Absolventen der 4. Klassen im Juli 2020 bereits im Berufsleben stehen könnten. Aufgrund der positiven Erfahrungen einiger Betriebe mit unseren Schülern und Schülerinnen gibt es bereits erste Zusagen für Ausbildungsplätze in diversen Lehrberufen. Individuelle Berufspraktisceh Tage stehen Schülern und Schülerinnen der 4. Klassen der NMS zur Verfügung, wenn diese in ihrem persönlichen 9. Schuljahr sind. Sie können 5 Tage in Betrieben schnuppern. In dieser Zeit sind die Schüler und Schülerinnen über das BIWI versichert. Frau  Mag.a Maria KESTL vom Jugendcoaching betreut die individuellen berufspraktischen Tage der Schüler und Schülerinnen.