Wo ich mich geborgen fühle, da kann ich mich entwickeln.
(Wolfgang Letz)

Der zentrale Schwerpunkt unseres Leitbildes stellt die Schaffung einer angenehmen Lernumgebung für alle dar. Wir sind davon überzeugt, dass Kinder und Jugendliche ihre bestmögliche Leistung nur abrufen können, wenn alle Beteiligten eine positive Lernumgebung schaffen.
Das wollen wir erreichen, indem wir jedes Kind als einzigartiges Individuum sehen, dem wir vorurteilsfrei und mit positiver Wertschätzung begegnen.
Jede Schülerin, jeder Schüler hat die Chance auf individuelle Förderung, unabhängig von Geschlecht, Herkunft und Begabung, dabei gehen wir auf Stärken und Schwächen der Schüler ein, fördern und fordern und geben ihnen Zeit zur persönlichen Entwicklung.
Disziplin, Respekt, Höflichkeit und altersgemäße Arbeitshaltung sind uns ein Anliegen, dem wir besondere Aufmerksamkeit schenken.
Wir wollen die jungen Menschen dabei begleiten verantwortungsbewusste, selbständige und sozial verantwortlich denkende und handelnde Persönlichkeiten zu werden, die mit einer fundierten Allgemeinbildung gut vorbereitet für ihren weiteren Lebensweg sind. Dazu ist auch ein Schulklima notwendig, in dem Leistungsbereitschaft positiv bewertet wird.
Von Seiten der Lehrenden können die Kinder neben dem wertschätzenden Umgang auch transparentes Arbeiten und Beurteilen erwarten.
Zum Wohle aller ist uns das Erreichen einer guten Zusammenarbeit zwischen Eltern, Lehrenden und Kindern ein Anliegen.

Wenn du nicht lernen willst,
kann niemand dir helfen.
Wenn du unbedingt lernen willst,
kann niemand dich aufhalten.